17.7.2020: Dresdner Kurzfilmnacht am Elbufer


In diesem Jahr ist alles anders. Eigentlich hätten wir im April schon längst die Gewinnerfilme des diesjährigen FILMFEST DRESDEN gekürt, im Wettbüro bis in den Morgen getanzt und uns in unseren Lieblingskinos von kurzen Geschichten in die weite Welt entführen lassen. Stattdessen haben wir die diesjährige Festivalausgabe in den September geschoben.

Und doch bleiben manche Dinge gleich und so freuen wir uns, auch 2020 mit der Dresdner Kurzfilmnacht zu Gast bei den Filmnächten am Elbufer zu sein. Noch besser: statt eines Best Of zeigen wir einen Vorgeschmack auf die nächste Festivalausgabe - Höhepunkte mit Lieblingsfilmpotenzial aus den Wettbewerben und Sonderprogrammen. Denn es gibt viel zu entdecken beim diesjährigen Festival: Mütter, die nicht zuhören und Männer, die nicht weinen können. Digitale Parallelwelten mit extraterrestrischen Dimensionen. Apropos Parallelwelten: in diesem Jahr hat sich die Tierwelt die Hauptrolle im Kurzfilm zurückerobert. Philosophierend, tanzend, kriechend. Was dies alles mit Apfelmus und David Hasselhoff zu tun hat, seht ihr auf einer der schönsten Outdoor Leinwände am 17. Juli! Wir freuen uns auf euch.

Mehr vom FILMFEST DRESDEN gibt es in diesem besonderen Jahr dann einmalig vom 8. bis 13. September.

Zurück