Pressemitteilungen

Positive Bilanz beim 33. Filmfest Dresden

12.400 Besucher:innen // 34. Festivalausgabe: 5.–10. April 2022  Das 33. Filmfest Dresden ging am vergangenen Sonntag nach sechs erfolgreichen Festivaltagen zu Ende. In der feierlichen Preisverleihung am Samstagabend wurden im Filmtheater Schauburg neun Goldene Reiter und sieben Sonderpreise im ...

Weiterlesen …

Gewinnerfilme des 33. Filmfest Dresden

Preise im Wert von 70.500 Euro vergeben // AIVA und JUST A GUY doppelt preisgekrönt // Goldene Reiter u.a. für A LACK OF CLARITY (Dänemark), CRAB (Iran), YALLAH HABIBI (Deutschland) Am heutigen Abend wurden die Gewinner:innen des 33. Filmfest Dresden aus dem Nationalen, Internationalen und ...

Weiterlesen …

33. Filmfest Dresden startet heute

Feierliche Eröffnung im Filmtheater Schauburg // Rund 370 Filmgäste und Fachbesucher:innen erwartet Das in diesem Jahr erneut vom April verschobene 33. Filmfest Dresden startet heute Abend um 19 Uhr mit der Eröffnung im Filmtheater Schauburg. Vom 8 bis 13. Juli kommen 368 Kurzfilme aus 64 Ländern in ...

Weiterlesen …

HIMMEL ÜBER PROHLIS von Clemens Hübner

33. Filmfest Dresden: Vorverkauf gestartet

Festival-Vorspiel Open-Air ab dem 9. Juli auf dem Neumarkt // Mehr Open-Air bei den Filmnächten am Elbufer Ab sofort können Tickets für das 33. Filmfest Dresden (13. – 18. Juli 2021) in diversen Vorverkaufsstellen sowie online erworben werden. Auf die Besucher:innen wartet ein Programm aus 368 ...

Weiterlesen …

33. Filmfest Dresden: Vollständiges Programm veröffentlicht

368 Kurzfilme // Highlights: Schwerpunkt Aktivismus, DEFA-Regisseurinnen // Neue Preise, Preisstifter & Jurys // Vorverkauf startet am 1. Juli Im Anschluss an die heutige Programm-Pressekonferenz ist das komplette Programm des 33. Filmfest Dresden veröffentlicht. Vom 13. bis 18. Juli kommen in den ...

Weiterlesen …

 

Über das FILMFEST DRESDEN – International Short Film Festival

Das 1989 gegründete FILMFEST DRESDEN zählt zu den renommiertesten und höchstdotierten Kurzfilmfestivals in Europa. Jedes Jahr im April bringt es an sechs Festivaltagen aktuelle Kurzfilmproduktionen aus Deutschland, Europa und der Welt in die sächsische Landeshauptstadt und verzeichnet bis zu 20.000 Besucher*innen, darunter etwa 500 akkreditierte Fachbesucher*innen.

Für das Programm zum Internationalen und Nationalen Wettbewerb werden jährlich mehr als 2.000 Kurzfilme aus rund 100 Ländern eingereicht. Im finalen Wettbewerb um die begehrten „Goldene Reiter“ und Preisgelder im Gesamtwert von über 67.000 Euro stehen jeweils rund 30 Filme aus etwa 25 Ländern. Neben den Auszeichnungen für die besten nationalen und internationalen Animations- und Kurzspielfilme werden vier Sonderpreise vergeben – darunter der DEFA-Förderpreis für Animation, der ARTE-Kurzfilmpreis, der LUCA - Filmpreis für GeschlechterGerechtigkeit sowie der Filmförderpreis der Sächsischen Staatsministerin für Kultur und Tourismus, dotiert mit 20.000 Euro.

Das Festival setzt mit seinem vielseitigen Programm künstlerische und gesellschaftspolitische Impulse und bietet ein Podium für den Austausch zwischen Filmemacher*innen und Publikum. Neben dem Wettbewerb laufen zahlreiche Sonderprogramme mit Themen- und Länderschwerpunkten, Retrospektiven, Jugend- und Kinderfilmen sowie die Sektion „etc. - events. trainings. connections“ mit Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und Empfängen für die Fachbesucher*innen.

Das FILMFEST DRESDEN wird von der Filmförderungsanstalt (FFA) als offizielles Referenzfestival gelistet. Es ist Mitglied der AG Kurzfilm - Bundesverband Deutscher Kurzfilm, der Europäischen Filmakademie (EFA), des Filmverbands Sachsen e.V. und engagiert sich für das Netzwerk Kultur Dresden, die WOD – Initiative weltoffenes Dresden und die Kulturloge Dresden.

Das 33. FILMFEST DRESDEN findet vom 13. bis 18. April 2021 statt.