21. Dezember: Internationaler Kurzfilmtag

In den kuscheligen Monaten, die der Herbst und Winter mit sich bringen, werden die Tage immer kürzer und die Nächte lang. Beste Voraussetzungen für das gemeinsame Kurzfilmgucken! Kein Tag ist dafür so prädestiniert, wie der kürzeste Tag des Jahres – der Kurzfilmtag am 21. Dezember! All jene, die in großer oder kleiner Runde, auf der heimischen Couch oder im Kinosaal den kurzen Film zelebrieren wollen, sind herzlich eingeladen.

Alle Infos rund um den kürzesten Tag im Jahr findet ihr hier.

Unsere Programme und Veranstaltungen zum kürzesten Tag des Jahres kündigen wir im Herbst an.

Rückblick auf 2021

Im zehnten Jahr lädt das Thema Fundstücke ein, besondere Gegenstände, vergessene Geschichten oder Kurzfilmperlen (wieder)zuentdecken. Werdet Teil des größten Kurzfilmspektakels der Republik – mit einer eigenen Veranstaltung oder als Besucher:in der unzähligen Events am kürzesten Tag des Jahres in Eurer Nähe.

Unser drei Programmangebote 2021:

Schaufensterkino

Eine weitere Welle, erneute Distanzen, neue und alte gesellschaftliche Herausforderungen: gerade in diesen Zeiten sind unsere Bildschirme und Leinwände als Fenster zur Welt bedeutend. Momentan können wir zwar nicht gemeinsam unsere fragenden, zustimmenden oder kritischen Blicke auf die Kinoleinwand werfen, aber wir können gemeinsam von draußen durch ein Fenster auf die Welt schauen. Am Kurzfilmtag, dem kürzesten Tag im Jahr, startet ein dreitägiges Schaufensterkino, das zum Stehenbleiben, Innehalten und Verweilen einlädt. Zu sehen gibt es Kurzfilme des FILMFEST DRESDEN, die mit einem dystopischen Augenzwinkern  unser urbanes Menschsein betrachten.

Am 21., 22. & 23. Dezember wird das Kurzfilmprogramm in Dauerschleife zwischen 16:30 – 21:00 gezeigt. Bitte haltet Abstand zueinander und beachtet, dass sich nicht mehr als 10 Personen gleichzeitig vor dem Schaufenster aufhalten dürfen. 

WO: Büro für gute Maßnahmen e.V., Jordan Straße 9, 01099 Dresden

...................

 

Das Junge Kuratorium des FILMFEST DRESDEN präsentiert: KURZ & FÜNDIG

Kurzfilmtag 2021 im Clubkino - Wir sind digital dabei!

Wir – das Junge Kuratorium des FILMFEST DRESDEN – sind eine Gruppe von kurzfilmbegeisterten Kindern und Jugendlichen. Für den KURZFILMTAG 2021 haben wir im Archiv des FILMFEST DRESDEN gestöbert und ein Programm mit sechs internationalen Kurzfilmen für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren zusammengestellt. In unseren Filmen geht es ums Suchen und Finden. Wir lernen einen verirrten Kater kennen, treffen eine Spielkameradin, beobachten die Natur aus einer seltsamen Perspektive und finden mit unseren Filmheld:innen den eigenen Platz in der Welt. 

Leider können wir unser Programm nicht mit Publikum im Clubkino zeigen. Daher haben wir einen neuen Plan umgesetzt. Wir verlegen die Vorstellung in den "virtuellen Raum". Um unsere „Show“ ins Internet zu übertragen, hat die Medienwerkstatt Dresden unsere ganz persönliche Moderation im Clubkino aufgenommen und mit den Lieblingsfilmen digital verbunden. Wir danken allen Beteiligten für die großartige Unterstützung und dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus für die finanzielle Förderung.  

Ladet viele Freunde ein und lasst Euch überraschen! Viel Vergnügen wünschen Euch Emiljo, Frieda, Henriette, Konradin, Margarethe, Thea und Wieland. Wir freuen uns auf Euch!

Filmauswahl:

SCRAMBLED, Regie: Bastiaan Schravendeel | Niederlande, 2017 | Animationsfilm| 6 min

Nachdem Esra eines Abends ihren Zug verpasst hat, versucht ein ausrangierter, lebender Rubik-Würfel, ihre Aufmerksamkeit zu erregen. 

TEOFRASTUS, Regie: Sergei Kibus | Estonia, 2019 | Animationsfilm | 15 min

Die 80er in Estland: Katze Teofrastus lebt allein auf einem Bahnhof. Eines Tages wird ihm von einer Familie in einem Landhaus ein Zuhause angeboten. Das glückliche Leben ist jedoch von kurzer Dauer, als die Katze in die Großstadt muss. 

FRENEMY (Freind), Regie: Vera Lalyko | Germany | 2014 | Animationsfilm| 6:15 min

Hund und Katze wischen sich ständig gegenseitig eins aus. Durch ein rätselhaftes Ereignis werden ihre Stimmen vertauscht. Letztendlich werden die Feinde zu Freunden.

FLIPPED, Regie: Hend Esmat, Lamiaa Diab | United Kingdom, 2018 | Animationsfilm| 4 min

FLIPPED untersucht die Absurdität einer Welt, in der die Rollen von Kindern und Erwachsenen vertauscht werden. Die Geschichte folgt einem Tag voller bizarrer und umgekehrter Interaktionen

WHATEVERTREE, Regie: Isaac King | Kanada | 2020 | Animationsfilm| 11 min

Bildschirmabhängigkeit. Gefährdete Spezies. Was auch immer! Ein toter Baum geht viral und zieht wilde Tiere, eine Naturliebhaberin und eine Menge Online-Follower:innen an. 

MRS MCCUTCHEON, Regie: John Sheedy | Australien | 2017 | Spielfilm | 16 min 

Tom hatte schon immer das Gefühl, im falschen Körper geboren zu sein. Auch an seiner dritten Schule hat er Probleme, von den Mitschüler:innen akzeptiert zu werden. Zum Glück ist da Trevor, der ebenfalls Vorurteilen gegenübersteht.

(Altersempfehlung: ab 10 Jahre)

...................

Das Junge Kuratorium des FILMFEST DRESDEN präsentiert: KLEINZIGARTIG

Kurzfilmtag 2021 im Clubkino - Wir sind digital dabei!

Wir – das Junge Kuratorium des FILMFEST DRESDEN – sind eine Gruppe von kurzfilmbegeisterten Kindern und Jugendlichen. Zum 10. KURZFILMTAG präsentieren wir Euch eine tolle Auswahl aus den Programmen des 33. FILMFEST DRESDEN 2021 für Kinder ab 5 Jahren. Seit der Festivalpremiere haben diese Filme viele kleine und große Kurzfilmfans begeistert. Die kleinen Held:innen unseres Programms brauchen Mut und etwas Überwindung, um Großes zu erreichen. Denn nur mit Unerschrockenheit und Kreativität werden fremde Umgebungen erkundet, neue Welten entdeckt und Freundschaften geschlossen. Dabei sind Abenteuerlust und die Unterstützung anderer besonders wichtig. Seht selbst! Unser besonderes Kurzfilmtag-Programm beginnt mit drei großartigen Animationsfilmen von drei Dresdner Schulklassen, die im Juli 2021 im Festivalworkshop der Trickfilmschule Fantasia mit dem Erfinderteam der Mitmalfilme entstanden sind. 

Leider können wir unser Programm nicht mit Publikum im Clubkino zeigen. Daher haben wir einen neuen Plan umgesetzt. Wir verlegen die Vorstellung in den "virtuellen Raum". Um unsere „Show“ ins Internet zu übertragen, hat die Medienwerkstatt Dresden unsere ganz persönliche Moderation im Clubkino aufgenommen und mit den Lieblingsfilmen digital verbunden. Wir danken allen Beteiligten für die großartige Unterstützung und dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus für die finanzielle Förderung.  

Teilt den Link mit vielen Freunden, ladet Eure ganze Familie ein und feiert mit uns den Kurzfilmtag. Viel Spaß und Freude wünschen Euch Gerdi, Minna und Maja von der Klasse 3d der 30. Grundschule „Am Hechtpark“ sowie Klaus-Peter, Matti, Xichen und Charlotte. Film ab!

Filmauswahl:

HIer wohnen wir, Ein Film der Klasse 2d der 30. Grundschule ‚Am Hechtpark‘

Gemischte Bären mit Eis, Ein Film der Klasse 4c der Regenbogenschule

Europa – Ein Fuchs kommt rum, Ein Film der Klasse 4a der Melli-Beese-Grundschule

BE BIG, Regie: Jeon Da-young, Kim Min-gyung, Han Seo-a | 4 min | Südkorea 2019 | Animation 

Die Geschichte eines kleinen Monsters namens Geomdaeng, das darum kämpft, in der Schule als anwesend erkannt zu werden.

UN LYNX DANS LA VILLE / A LYNX IN THE TOWN, Regie: Nina Bisiarina | 7 min | Frankreich, Schweiz 2019 | Animation 

Ein neugieriger Luchs verlässt seinen Wald, angezogen von den Lichtern der nahen Stadt. Dort hat er großen Spaß, bis er mitten auf einem Parkplatz einschläft.

MITMALMEISTERIN RANKSY, Regie: Uli Seis | 2 min | Deutschland 2020 | Animation 

Street-Art-Ratte Ranksy entdeckt, dass die Tauben oben auf dem Dach eine wilde Party feiern. 

TOBI UND DER TURBOBUS, Regie: Verena Fels | 7 min | Germany | Animation | 2020

Wer nicht sitzt - fliegt! Das ist das Gesetz des Turbobusses. Tobi kämpft um seinen Platz und findet neue Freunde.