Kurzfilm bewegt! Das Junge Kuratorium des FILMFEST DRESDEN zum KURZFILMTAG 2019

Weil das Junge Kuratorium den Kurzfilm zwischen den Festivals so vermisst, hat es sich eine neue Aufgabe gesucht und den kürzesten Tag des Jahres gewählt: den KURZFILMTAG! Unterstützt wird das Projekt durch das FILMFEST DRESDEN in Kooperation mit der Medienwerkstatt Dresden e.V. und dem Förderverein Lingnerschloss e.V.

Zehn Mädchen und Jungs im Alter von 9 und 13 Jahren haben gemeinsam ein Kurzfilmprogramm mit sieben Filmen für den KURZFILMTAG im Clubkino im Lingnerschloss am 21.12.2019 erarbeitet. Das Junge Kuratorium durchläuft dabei alle Phasen der Gestaltung und Durchführung eines Filmprogramms. Von Sichtung über Auswahl, Titelgebung, Texten bis hin zu Zuschauerakquise, Veranstaltungsorganisation sowie Durchführung und Auswertung. Herausgekommen ist dabei ein wagemutiges und zuweilen tiefsinniges Programm. Es wird laut und leise, nass und heiß, grau und bunt. Und vor allem turbulent.

Ein wichtiges Anliegen der Kinder- und Jugendsektion des FILMFEST DRESDEN ist es, die Kinogeneration von morgen möglichst unmittelbar in das Festivalgeschehen einzubinden und in ihrem ästhetischen Verständnis sowie ihrem sozialen Urteils- und Werteempfinden zu stärken. Aus diesem Grund hat das FILMFEST DRESDEN sein Programm vor drei Jahren durch das medienpädagogische Projekt „Junges Kuratorium“ erweitert, welches eine jährlich wechselnde Gruppe von Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 18 Jahren in die Filmauswahl und Programmgestaltung der Kinder- und Jugendsektion des jeweiligen Festivaljahrgangs einbindet.

Vorstellungen: Fr, 20.12. 10 Uhr (Angebot für Schulklassen) & Sa, 21.12. 15 Uhr

Das Programm zeigt:

Verrückte Realität(s)Träumerei

Was wäre, wenn du die Welt nach deinen Wünschen schneiden könntest, Eltern und Kinder die Rollen tauschen oder Schildkröte und Flamingos im Wettlauf gegeneinander antreten? In unserem Programm geht es darum, seine Träume wahr werden zu lassen, egal wie verrückt sie sind, über seinen Schatten zu springen und die eigene Geschichte selbst zu schreiben. Getreu dem Motto: gestalte dein Leben, wie du es magst!

BIG BOOOM (Marat Narimanov | Russland, 2016 | Animation, 4 min)

Die Geschichte unserer Erde vom Urknall bis in die Moderne - erzählt in gerade einmal vier Minuten.

DREAMS (Athithya Kanagarajan | Indien, 2017 | Fiktion, 10 min)

Dilip, ein 12-jähriger Zeitungsjunge, will seinen Helden Dr.A.P.J.Abdul Kalam, den ehemaligen Präsidenten Indiens, zu seiner jährlichen Schulfeier einladen. Kalam Sir nimmt seine Einladung an. Was dann passiert, erzählt der Kurzfilm.

MENEER PAPIER GAAT UIT WANDELEN (MISTER PAPER GOES OUT FOR A WALK) (Ben Tesseur and Steven de Beul | Belgien, Niederlande, 2018 | Animation, 9 min)

Es ist ein schöner Tag. Mister Paper geht spazieren. Er findet ein paar alte Zeitungen, holt seine Schere heraus und beginnt, das zu schneiden, was er für den Spaziergang braucht: einen Hut gegen die Sonne und einen Hund gegen seine Einsamkeit. Das wird ein schöner Tag!

MRS. MCCUTCHEON (John Sheedy | Australien, 2017 | Fiktion, 16 min)

Tom hatte schon immer das Gefühl, im falschen Körper geboren zu sein. Auch an seiner dritten Schule hat er Probleme, von den Mitschülern akzeptiert zu werden. Zum Glück ist da Trevor, der aufgrund seiner Aboriginie-Abstammung ebenfalls Vorurteilen gegenübersteht.

FLIPPED (Hend Esmat and Lamiaa Diab | Vereinigtes Königreich, 2018 | Animation, 4 min)

FLIPPED untersucht die Absurdität einer Welt, in der die Rollen von Kindern und Erwachsenen vertauscht werden. Die Geschichte folgt einem Tag voller bizarrer, umgekehrter Interaktionen, die die Dynamik dieser Beziehung und die Anpassung der Charaktere an eine solche Welt aufzeigen.

HOPPTORNET (10 Meter Turm) (Maximilien van Aertryck, Axel Danielson | Schweden, 2018 | Dokumentation, 16 min)

Ein Zehn-Meter-Sprungturm. Verschiedene Menschen trauen sich bis an den Rand der Plattform – und dann? Springen oder rückwärts wieder runterklettern? Ein Experiment, in dem sich mit Sicherheit jeder Zuschauer wiederfindet!

ATHLETICUS: COURSE DE DEMI FOND (MITTELSTRECKENLAUF) (Nicolas Deveaux | Frankreich, 2018 | Animation, 2 min)

Einige Flamingos stehen am Start für einen Mittelstreckenlauf. Unter ihnen ein entschlossener Fremdling.