Werde Programm-Pat:in!

Wir machen Euch ein Angebot, das Ihr nicht ablehnen könnt ;).

Vom 13. bis 18. Juli findet das 33. FILMFEST DRESDEN statt und bringt erneut die besten internationalen und nationalen Kurzfilmproduktionen nach Dresden. Um jedes Jahr ein facettenreiches Programm am Puls der Zeit auf die Beine zu stellen, bereiten wir die Themen, die Filmauswahl wie auch die Kommunikation mit den Filmschaffenden und Partner:innen mit viel Herzblut im Vorfeld vor. Dass sich unser hoher Anspruch an Qualität lohnt, beweist uns Euer fantastisches Feedback immer wieder. 

Damit sich Euer Lob auch für die Filmschaffenden bezahlt macht, möchten wir ihre Werke besser würdigen und alle Künstler:innen fairer honorieren. Dies können wir jedoch leider nicht vollständig aus eigener Kraft stemmen und wenden uns an Euch – Filmliebhaber:innen, Kinoenthusiast:innen und Kulturfreund:innen. 

Werdet Programmpat:in für eines (oder mehrere ;) unserer Sonderprogramme des FFDD21 und unterstützt uns dabei, allen Filmschaffenden in diesen herausfordernden Zeiten eine besondere Wertschätzung zu geben! Dabei helfen uns bereits kleinere Beträge: Als privater Filmfan könnt Ihr uns schon mit 15 oder 30€ supporten, als Unternehmen freuen wir uns über Unterstützungen von bspw. 50 oder 100€. Wir nennen Euch dafür bei Eurem gewählten Wunschprogramm während unseres Juli-Festivals.


*Die Programmpatenschaften im Überblick:

Privatpersonen:

  • Für eine Unterstützung von 15€ bedanken wir uns mit einem Festivalbeutel.
  • Für 30€ erhaltet Ihr eine Freikarte zum unterstützten Programm sowie einen Festivalbeutel. 
    • Bei Unterstützung des Kids-/Jugendprogramms sowie des Open Airs sind es 2 Freikarten.

Unternehmen/Institution:

  • Mit der Unterstützung von 50€ erhaltet Ihr 2 Freikarten für das geförderte Programm als Dankeschön.
  • Für 100€ bedanken wir uns mit 2 Freikarten sowie der Logo-Präsentation/Moderationsnennung vor dem jeweiligen Programm.

Diese Programme suchen Eure Unterstützung:

Sonderprogramme Aktivismus

Aktivismus, ob zukunftsgewandt, vergangenheitsgerichtet oder im Gewand des Populismus ist zum Common Sense des 21. Jahrhunderts geworden. Ein inhaltlich und formal breit gefasstes Spektrum an Filmbeiträgen in den Sonderprogrammen des FILMFEST DRESDEN zeigt, wie sich Film, Politik und Aktivismus mitunter gegenseitig bedingen: welchen Debattenraum der Kurzfilm eröffnen und welche Wirkungsmacht er haben kann, aber auch, wie aktivistische Akteur:innen zu einer Erweiterung künstlerischer Strategien im Film beitragen können.

Regionaler Wettbewerb: Mitteldeutsche Filmnacht

Wir finden, dass der diesjährige zehnte Geburtstag der Mitteldeutschen Filmnacht gebührend gefeiert werden sollte. Die Filmbeiträge, die erneut von einem Expert:innenteam in Zusammenarbeit mit dem Filmverband Sachsen kuratiert worden sind, konkurrieren sogar um unseren neuen Filmpreis  „Voll Politisch“. Das ist nicht nur ein schönes Geburtstagsgeschenk, sondern auch eine noch weitere Stärkung des beliebten Programms. Die ausgewählten Filme spiegel dabei wieder das aktuelle Geschehen und zeigen uns, wie man Resilienz erlangen kann, warum man grade jetzt aktiv und aktivistisch werden muss und welche kreativen Lösungsansätze selbst eine ausweglos scheinende Situation bieten kann.

Fokus Québec: 15-jähriges Jubiläum

Die Frankfurter Buchmesse feiert dieses Jahr die einzigartige Vielfalt von Kanadas Literatur - das FILMFEST DRESDEN feiert bereits zum 15. Mal die unerschöpfliche Vielfalt von Stimmen, Perspektiven und Narrativen des Kurzfilmschaffens in Québec. Gastkurator für die Jubiläumsausgabe des "Fokus Québec" ist der Autor und Regisseur Alexandre Dostie. Sein Programm versammelt Filme aus mehreren Dekaden von Regisseur:innen von Weltrang, Exil-Prophet:innen, verrückten Universalgenies und visionären Newcomer:innen. Allesamt beweisen sie, dass es in Québec große Geschichtenerzähler:innen gibt, die auf jeden Fall Gehör finden sollten.

Kinder- und Jugendprogramme

Die Zusammenstellung der Kinder­ und Jugendprogramme fand 2021 wieder mit Unterstützung des Jungen Kuratoriums des FILMFEST DRESDEN statt – einer Gruppe von 20 jungen Filmbegeisterten aus Dresden und Umgebung. Sie haben mit uns viele Kurzfilme angeschaut und diskutiert, ausgewählt und sortiert, sich Programmtitel und -texte überlegt. In der Festivalwoche werden sie ihre Favoriten vorstellen und gemeinsam mit dem Kinopublikum den geladenen Filmemacher:innen Löcher in den Bauch fragen.

Open-Air-Programm auf dem Dresdner Neumarkt

Kurze Filme bequem im Liegestuhl und vor beeindruckender Altstadtkulisse genießen? Das ist auch wieder in diesem Jahr mit unserem Open-Air-Programm möglich. Ob bei sommerlichen Temperaturen oder eingehüllt in unsere flauschigen Decken könnt Ihr erneut in unsere eigens kuratierte Kurzfilmauswahl eintauchen – bunt, abwechslungsreich und in bester hochaufgelöster Leinwandqualität. Sowohl Spiel- als auch Animationsfilme, Dokumentar- wie auch Experimentalfilme werden dabei keine Wünsche offen lassen. Selbst die kleinen Kurzfilmfans kommen mit unseren Family Shorts auf Ihre Kosten.


Wenn Ihr uns gern längerfristig unterstützen möchtet, freuen wir uns auch über Eure Freundschaftserklärung – als Freund:in des FILMFEST DRESDEN erwarten Euch Dankeschöns wie Festivalpakete, Freikarten und Event-Einladungen.

Wir würden uns freuen, Euch als Pat:in oder Freund:in bei uns willkommen zu heißen und gemeinsam Dresden mit Kurzfilmen bunter zu machen.

#shortfilmlove