10 Jahre Mitteldeutsche Filmnacht beim FILMFEST DRESDEN

Not cancelled!

Ein Geburtstag ist die Krone des Jahres, vor allem wenn es sich um einen runden Geburtstag handelt. Aber was macht man, wenn immer noch Corona ist? Verschiebt man die Feier? Oder wird man geburtstagsbescheiden und möchte nach dem Motto „Es reichen auch schnelle Glückwünsche in den Social Media“ keine Umstände machen? Wir finden, dass der diesjährige zehnte Geburtstag der Mitteldeutschen Filmnacht gebührend gefeiert werden sollte. Auch die von der Pandemie bestimmten Umstände sind kein Grund für Bescheidenheit – wir nehmen uns einfach mehr Platz! Glücklicherweise werden wir wieder von den Filmnächten am Elbufer unterstützt: Sie stiften nicht nur das Preisgeld, wir dürfen dieses Jahr auch diesen „Regionalen Wettbewerb“ Open Air und vor der weltberühmten Altstadtkulisse auf der Riesenleinwand präsentieren. 

Die Filmbeiträge, die erneut von einem Expert:innenteam in Zusammenarbeit mit dem Filmverband Sachsen kuratiert worden sind, konkurrieren sogar um unseren neuen Filmpreis „Voll Politisch“. Das ist nicht nur ein schönes Geburtstagsgeschenk, sondern auch eine noch weitere Stärkung des beliebten Programms. Natürlich sind Pandemie und das damit einhergehenden Krisengefühls bei den ausgewählten Filmen sehr präsent. Sie lehren uns aber, wie man Resilienz erlangen kann, warum man grade jetzt aktiv und aktivistisch werden muss und welche kreativen Lösungsansätze selbst eine ausweglos scheinende Situation bieten kann. Sie zeigen uns welche Kraft in Traditionen liegt, wie man über sich selbst herauswächst und sie stimmen uns auf postpandemische, hoffentlich bessere Zeiten ein! 

Sven Pötting

Ort: Filmnächte am Elbufer

Zeit: Donnerstag, der 15. Juli, 21:30 Uhr

Tickets gibt es hier.

Die Filme 2021

PRODUCT PLACEMENT, Olaf Held (Fiktion/Dokumentation, DE 2020)

Der Künstler Jan Kummer leidet unter der Corona- Krise und versucht, seine Bilder als Produktplatzierung in einem Film zu verkaufen.

DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, Amelie Befeldt (Dokumentation, DE 2020)

Fritz bewirtschaftet seinen Hof. Seine Tochter, eine Filmemacherin, verkauft auf der Suche nach einer Einnahme- quelle Aufnahmen des täglichen Lebens auf dem Bauernhof.

WALKING WHILE FALLING, Elisabeth Jakobi (Animation, DE 2020)

Ein Spaziergang, der immer verzweifelter wird. Eine Frau, die versucht, das Tempo zu halten, aber das Leben wirft sie aus dem Gleichgewicht.

SCHICHTELN, Verena Wagner (Dokumentation, DE 2020)

Eine Glasfabrik im deutsch-tschechischen Grenzgebiet. Nachtschicht. Eine Sinfonie aus Muskelmasse, glühend heißem Glas und den Vögeln, die bei Tagesanbruch singen.

VICIOUS, Lucie Friederike Mueller (Experimental, DE 2019)

Am gleichen Ort und doch ganz woanders. Die Akteur:innen des Films LIEBE 1962 von Michelangelo Antonioni werden von diesem Gefühl eingeholt.

OBERVOGELGESANG, Ferdinand Ehrhardt, Elisabeth Weinberger (Animation/Fiktion, DE 2020)

Eine Jugendliche wird mit einer frischen rechtsextremistischen Schmiererei in der S-Bahn und einer von ihr zuvor verdrängten Fratze ihrer sächsischen Heimat konfrontiert.

BECOMING WATER, Claudia Tuyết Scheffel (Fiktion, DE 2020)

Ein Mädchen spart in den Ferien Geld, um einen Panda zu kaufen, und kümmert sich um den Gebetsschrein der Familie, als sie bemerkt, dass eine Buddha-Figur verschwunden ist.

FAMILIE ZILLA MACHT PICKNICK, Christian Franz Schmidt (Animation/Fiktion, DE 2019)

Die Zillas, eine riesige Echsenfamilie, tauchen aus dem Meer auf und bemerken, dass ihr traditioneller Picknickplatz von Menschen und anderen Monstern bewohnt wird.

CANCELLED, Nina Hoffmann (Animation/Dokumentation, DE 2020)

Ein AnimaDok, der sich mit einer neuen Intensität von Sehnsüchten während des ersten Lockdowns in Deutschland beschäftigt.

Gewinnerfilme der vergangenen Jahre

2012: ICH-APPARAT (Susan Kreher, Mandy Blaurock) - Film

2013: SWAN (Henrike Naumann) 

2014: FRÄULEIN SOMMER (Robert Bittner) - Film

2015: THE JOURNEY OF THE BEASTS (Sebastian Linda) - Film

2016: FÜR DICH BEI MIR (Clemens Beier) - Trailer

2017: MICH VERMISST KEINER (Erik Lemke) - Trailer

2018: OCCUPIED SUMMER (Berit Toepfer) 

2019: SORGE 87 (Thanh Nguyen Phuong) - Trailer

2020: DER RUF (Karl-Friedrich König)

 

Preisstifter

2012: Filmverband Sachsen e.V. - Preisgeld 250€

2013: Budweiser Budvar - Preisgeld 750€

2014: Filmnächte am Elbufer - Preisgeld 500€

seit 2015: Filmnächte am Elbufer - Preisgeld 2.000€

Alle Jahrgänge im Detail

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012